Die Teilnehmer erfahren dabei unter anderem, - Rolle und Aufgabe als Führungskraft - die Potenziale der Mitarbeiter entdecken und sie weiterentwickeln - Rahmenbedingungen für Motivation und Innovation schaffen - Vertrauens- und Beziehungsebene aufbauen und stärken- positiver Umgang mit Konflikten, Immanente Leistungsüberprüfung engagierte Beteiligung an den Reflexionsprozessen in Kleingruppen, Verfassen einer Hausarbeit, Im Rahmen der Lehrveranstaltung beschäftigen wir uns mit den Grundlagen der Evaluationsforschung (Merkmale, Ziele, Methoden, Design) und arbeiten die Besonderheiten bezüglich der Evaluation von (frühen) Bildungsprozessen heraus. Auf der Basis von sozialraumorientierten Methoden der Sozialen Arbeit werden (elementar)pädagogisch reformulierte Forschungs- bzw. zur Sozialpädagogin/zum Sozialpädagogen. Impulsreferate der LV-Leiterin, Selbststudium von Texten, Diskussion von Texten im Seminar bzw. Dabei werden qualitative und quantitative Verfahren angewandt und reflektiert. Endprüfung Mitarbeit Gruppenarbeit schriftliche Prüfung. Vortrag, Kleingruppenarbeit, Textstudium, Arbeiten mit Fallmaterial in der Kleingruppe und im Plenum, Selbstreflexion. Sie bringen eine abgeschlossene Ausbildung als Kindergartenpädagogin oder eine gleichwertige Ausbildung für Elementarpädagogik sowie idealerweise die Montessori-Ausbildung und berufliche Praxis mit. Am 20. - Zusammentragen und Besprechen von Einschätzungen zum eigenen Lernprozess - Annäherung an das Verstehen von Lernprozessen einzelner und auch der Gruppe - Herausarbeiten und Analysieren von auf Lernphänomene und insbes. Universitäten (z.B. Beim Test wird das Verständnis für die Rahmenbedingungen und Anforderungen des Sozialmanagement in der Elementarpädagogik überprüft. Sie suchen nach einer pädagogischen Ausbildung oder wollen sich weiterbilden? Zugangsvoraussetzung ist eine Reifeprüfung, Studienberechtigungs- oder Berufsreifeprüfung. In den Blick werden insbes. zum Tag der offenen Tür. - Kennenlernen berufsrelevanter Netzwerke auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Anmeldung erfolgt direkt am Schulstandort einer BAfEP oder BASOP. Intervention der Pädagogin zukommt. So lautete der Titel des Volkshilfe Symposiums zu Kinderarmut und Bildung, das am Montag, dem 12.10.2020 online stattfand. In einer Distanzphase wird eine Hausarbeit in Gruppen erarbeitet. Nicht genügend 6-6,5 Pkt. befinden sich. Fachtagung des Bachelorstudiums Sozialmanagement in der Elementarpädagogik der FH Campus Wien – aufgrund der Situation – erstmals online statt. Dazu zählen etwa Regelungen über Öffnungszeiten oder Anzahl der Kinder pro Gruppe. Das Lehrveranstaltungskonzept sieht für jeden Theorie-Block einen anschließenden Praxis-Block vor, welcher die gelernten Theorien und Konzept auf die Dienstleistung der institutionellen Kinderbetreuung umlegt. Gut 9,5-10 Pkt. Die Note ergibt sich aus folgenden Notenschlüssel: 0-5,5 Pkt. Die Studierenden sollen nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung selbst ökonomische Analysen von Bildungsinvestitionen in groben Zügen nachvollziehen und bewerten können. Persönlich möchten Sie das, was Sie in Ihrer bisherigen Ausbildung gelernt haben und das, was Sie beruflich jeden Tag erleben, kritisch reflektieren und mit wissenschaftlichen Erkenntnissen verbinden. In der LV befassen wir uns insbesondere mit folgenden Inhalten: - Theoretische Grundlagen einer Professions-, Berufs- und Handlungsethik (in) der Elementarpädagogik (z.B. Berufsfeld Elementarpädagogik/ Sozialpädagogik, Nostrifizierung ausländischer Hochschulabschlüsse, Bessere Betreuungsrelationen an öffentlichen Universitäten, Prüfungsaktivität an öffentlichen Universtäten, Responsible Science – im Dialog mit der Gesellschaft, Forschungsinitiativen im Bereich Nachhaltigkeit, Steuerungsinstrumente der Hochschulgovernance, Gesamtösterreichischer Universitätsentwicklungsplan (GUEP), Entwicklungspläne der österreichischen Universitäten, Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen, Österreichische Bibliothekenverbund und Service GmbH (, Die Themen des Europäischen Hochschulraums, Die Umsetzung des Europäischen Hochschulraums – Der Bologna Prozess, Erasmus+ für europäische und internationale Hochschulmobilität, Bund-Länder-Kooperation: Bundesländerdialog, Nationale Betreuungsstruktur in Horizon 2020, Bildungsanstalt für Elementarpädagogik, Bildungsanstalt für Sozialpädagogik, Fachschule für pädagogische Assistenzberufe, Sprache und Bildung als Integrationsmotoren, https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10008227, Anforderungsprofil für Schulqualitätsmanagerinnen und Schulqualitätsmanager, Veröffentlichungen gemäß Ausschreibungsgesetz - Bereich Bildung, Veröffentlichungen gemäß Ausschreibungsgesetz - Wissenschaft und Forschung, Österreichischer Staatspreis für Erwachsenenbildung, Masterplan für die Digitalisierung im Bildungswesen, digi.komp: Digitale Grundbildung in allen Schulstufen, digi.check: Nachweis digitaler Kompetenzen, eEducation Austria: Digitale Schulentwicklung, Digitale Kompetenzen für PädagogInnen (digi.komP), Education Innovation Studios an Österreichs Pädagogischen Hochschulen, Empfehlungen zur Nutzung digitaler Technologie an Schulstandorten, Berufsorientierungs-Plattform digitaleberufe.at, Cybermobbing: Gewalt und Mobbing mit neuen Medien, Sicher im Netz - Safer Internet in der Schule, Mobile Learning - Tablets im Unterricht einsetzen, Ethik – Pflichtgegenstand für alle Schülerinnen und Schüler, die keinen Religionsunterricht besuchen, Deutschförderklassen und Deutschförderkurse, Unterrichtsgestaltung und Begleitmaterialien, Filmdatenbank der Jugendmedienkommission (JMK), Preise, Projekte, Wettbewerbe und Initiativen, Reflexive Geschlechterpädagogik und Gleichstellung, Umweltbildung für nachhaltige Entwicklung, Verkehrs- und Mobilitätserziehung an Österreichs Schulen, Wirtschafts- und Verbraucher/innenbildung, Geschlechtsspezifische Bildungsfragen / Gleichstellung von Mädchen und Buben, Globales Lernen und Global Citizenship Education, Die standardisierte Reife- und -Diplomprüfung, Standardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung an, Fachleitfäden für die mündliche Reifeprüfung, Modellaufgabenstellungen für die mündliche Reifeprüfung in den Lebenden Fremdsprachen, Modellschularbeiten und Leitfaden für Deutsch und Volksgruppensprachen, Modellschularbeiten und Leitfaden für Mathematik, Modellschularbeiten und Leitfaden für die Lebenden Fremdsprachen, Modellschularbeiten und Leitfaden für Latein und Griechisch, Standardisierte, kompetenzorientierte Reifeprüfung an, Schulärztlicher Dienst: Adressen und Ansprechpersonen in den Bundesländern (Bildungsdirektionen) - Landesschulärztinnen und Landesschulärzte, Schulärztlicher Dienst: Adressen und Ansprechpersonen für den Pflichtschulbereich, Erinnerungspolitik / Antisemitismusprävention, Grunddaten des österreichischen Schulwesens, Zahlenspiegel und "Statistisches Taschenbuch" - Archiv, Berufsbildende mittlere und höhere Schulen, Ganztägige Schulformen oder schulische Tagesbetreuung, Ablauf der Betreuung / Inhalte / Qualitätssicherung, Bedarfsgerechter Ausbau der ganztägigen Schulformen / Standorte 2019/20, Kontakte für Schulerhalterinnen und Schulerhalter, Geschichte des österreichischen Schulwesens, Anerkennung von Abschlüssen/Nostrifikationen, Bildungsmonitoring (PISA, PIRLS, TIMSS, …), Häufig an die allgemeine Schulinformation gestellte Fragen und ihre Antworten, Flüchtlingskinder und -jugendliche an österreichischen Schulen, Finanzielle Unterstützungen für die Teilnahme an Schulveranstaltungen, Ermäßigung des Betreuungsbeitrages bei ganztägigen Schulformen und Schüler/innenheimen, Allgemeinbildung - Lehramtsstudien an den Pädagogischen Hochschulen – Bereich Primarstufe und Sekundarstufe, Berufsbildung - Ausbildung der Lehrpersonen, Übersicht über die 14 Pädagogischen Hochschulen in den vier Verbünden, Standorte, Rektorinnen und Rektoren, Vizerektorinnen und Vizerektoren, Der Pädagogische Hochschulen – Entwicklungsplan (PH-EP) 2021-2026, Fort- und Weiterbildung der Lehrpersonen (LFWB) an allgemeinbildenden Schulen, Fort- und Weiterbildung der Lehrpersonen (LFWB) an berufsbildenden Schulen, Weitere Seminare und Weiterbildungsveranstaltungen, Nachqualifizierung an Pädagogischen Hochschulen, Mobilitätsprogramme im Austria Schulnetzwerk, Entwürfe, Regierungsvorlagen und Kundmachungen, Datenschutzbeauftragte im Bereich Bildung, Die Bundesbeschaffung – Vorgangsweise zur Bedarfserhebung, Leitfaden durch das Bundesbeschaffungsgesetz -, Bewertung und Nostrifikation ausländischer Zeugnisse, Bildungsstandards in der Allgemeinbildung, Bildungsstandards in der Berufsbildung und kompetenzorientiertes Unterrichten, Internationale Vergleichsstudien im Schulbereich, Frühzeitiger Schul- und Ausbildungsabbruch, Gleichstellung und Diversitätsmanagement im, Gleichstellung an Pädagogischen Hochschulen, Diversitäts- und Genderkompetenz in der Pädagog/inn/enbildung, Frauenförderungspläne und Gleichstellungspläne der Pädagogischen Hochschulen in Österreich, Universitäten (Organisation- und Studienrecht), Studiversum.at - Schritt für Schritt durchs Studium, Allgemeine Informationen über die Anerkennung von Abschlüssen, Fördermaßnahmen nach dem Studienförderungsgesetz, Forschung an österreichischen Hochschulen, Digitalisierung in der Hochschulverwaltung, Entrepreneurship und Innovation - Higher Education Innovate, Wirtschaftliche und gesellschaftliche Effekte von und durch Universitäten, Nachhaltigkeitsziele in den Leistungsvereinbarungen, Allianz Nachhaltige Universitäten und ihr Projekt, Sustainability Award für herausragende nachhaltige Projekte an Hochschulen, Online-Plattform opensciene4sustainability, FH-Entwicklungs- und Finanzierungsplan 2018/19 - 2022/23, Wissenbilanzen der österreichischen Universitäten, Hochschulgremien und Hochschulakteur/inn/e/n, Verein Forum neue Medien in der Lehre Austria (, Gleichstellung Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Europäischer Hochschulraum und die Europäische Union, Hochschulbildung in der Europäischen Union, Hochschulmobilitäts- und Internationalisierungsstrategie 2020-2030 (HMIS 2030), Forschungsförderung und zentrale Forschungsförderungseinrichtungen, Nationale Kontaktstelle für Wissenstransfer und Eigentumsrechte, Österreichische Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung, Österreichischer Forschungs- und Technologiebericht, Nationale Forschungsförderungseinrichtungen, Strategische Ausrichtung und beratende Gremien, Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften (, Standortpolitik für Wissenschaft & Forschung, Smart Specialisation: wissens- und innovationsgeleitete Standortpolitik, Hochschulen als Leitinstitutionen ihrer Region, Smart Specialisation international und auf, Forschungs- und Technologieberichte aus Bund und Ländern, Forschungs-, Technologie- sowie Wirtschaftsstrategien in Österreich, Forschungs-„Input“ im Bundesländervergleich, Forschungs-„Output“ im Bundesländervergleich, Bundesländerkooperationen regional, national und europaweit, Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (, Österreichischer Forschungsdialog 2007/08, Rechtliche Rahmenbedingungen und Governance, Europäisches Innovations- und Technologieinstitut (, Europäisches Innovations- und Technologieinstitut (EIT), Österreichische Programmdelegierte und Expert/innen im Rahmenprogramm, 7. strukturelle Aspekte von Bildungseinrichtungen, familiär-kulturelle Aspekte, Beziehungsbiographien usw.). Immanente Leistungsüberprüfung aktives Einbringen in der LV, schriftliche Reflexion über die eigene fragende Haltung in Gesprächssituationen, Teilnahme an einer Kollegialen Beratung und schriftliche Reflexion, - Fachliche Inputs - Gruppenarbeiten, Murmelrunden - Kleine Übungssettings - Work Discussion - Selbstreflexion, Diese Lehrveranstaltung widmet sich dem Einsatz von Instrumenten des Personalmanagements Besonderer Fokus liegt dabei auf der Führung und Weiterentwicklung von Mitarbeitern. Zusätzlich wird mit der e-learning-Plattform moodle gearbeitet. Aktive Mitarbeit im Seminar 3. In der Forschung zeigt sich der Zusammenhang zwischen Gesundheit und vor allem psychischen Belastungserleben der pädagogischen Fachkräfte in den Kitas (vgl. Dr. Andrea Schaffar. - Vortrag von entwicklungspädagogischen Theorien, - Erstellen von Work Discussion Protokollen, Lesen von Texten zu verschiedenen entwicklungspädagogischen Theorien und Beobachtungsmethoden - Besprechung von Beobachtungsprotokollen aus der eigenen Praxis („Work Discussion Protokolle") und die sich daraus ergebende Reflexion des eigenen Handelns. Die Ausbildung erfolgt in einem Lehrbetrieb und in der Berufsschule. - Erprobung videoethnographischer Forschungsmethoden in der eigenen pädagogischen Praxis. Im Anschluss an diese dreijährige Fachschule gibt es – wie an allen Fachschulen – die Möglichkeit nach weiteren drei Jahren den Abschluss als Kindergartenpädagogin/Kindergartenpädagoge zu erlangen. Die Ausbildung zur Sozialpädagog*in kann an Bildungsanstalten für Sozialpädagogik (BASOP) erworben werden. Ob KindergartengruppenbetreuerIn, Tagesmutter, Tagesvater, Hilfskraft oder Babysitter – das Institut für Kindergarten- und Hortpädagogik (IKH) der VHS bietet… Ausbildung zur Kindergartenpädagogin / zum Kindergartenpädagogen. Im Rahmen des Seminars werden den TeilnehmerInnen ausgewählte Konzepte vorgestellt die Gruppen und Organisationsprozesse beschreiben. Departments zu besuchen. - Reflexive Auseinandersetzung mit dem eigenen elementarpädagogischen Bildungsverständnis. Immanente Leistungsüberprüfung Textstudium Präsentation, Präsentationen der LV-Leitung, Präsentationen der Studierenden, Diskussionen, Vortragende: Dipl.-Rehapsych. Die Bewerbung bzw. Das Grundsatzgesetz zu den Anstellungserfordernissen kann unter folgendem Link aufgerufen werden: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10008227. Im Rahmen von "Organisation und Management" erfahren Sie mehr über Instrumente des Personalmanagements, rechtliche Rahmenbedingungen, Grundlagen der Betriebswirtschaft und des Rechnungswesens, Besonderheiten des Managements von Non-Profit-Organisationen, Finanzplanung, Controlling und Berichtswesen sowie Qualitätsmanagement und Change Management Skills. Kleingruppenarbeit und Präsentation im Rahmen der Veranstaltung, - Grundlagen zu Qualität und Qualitätsmanagement in der Elementarpädagogik - Überblick zur Qualitätsforschung und Qualitätsdiskurse in der Elementarpädagogik - Konzepte und Ansätze zum Qualitätsmanagement in elementarpädagogischen Einrichtungen - Verfahren, Instrumente und Möglichkeiten zur Qualitätssicherung, Qualitätsmessung und Qualitätsentwicklung - Förderliche und hinderliche Aspekte in der Umsetzung von Entwicklungs- und Veränderungsprozessen - Kritische Auseinandersetzung mit dem Thema des Qualitätsmanagements in Verbindung mit den aktuellen Entwicklungen im Feld der Elementarpädagogik, Endprüfung -) Recherche und Präsentation zur Qualitätseinschätzung (Gruppenarbeiten): 4 Punkte -) Übung und schriftlicher Bericht (Einzelarbeit): 6 Punkte, Impulsreferate der LV-Leitung; Einzel- und Kleingruppenarbeiten; Kurzpräsentationen; Textstudium und Bearbeitung; Praxisübungen, Vortragende: Dipl.-Rehapsych. - Theoretische Beschäftigung mit dem Bildungsbegriff in der Pädagogik der frühen Kindheit. Laufend im SE: Recherchearbeit, Textstudium usw. Neben Leitungsfunktionen haben Sie gute Aussichten in Lehre und Forschung. Wir arbeiten eng mit zahlreichen Organisationen des sozialen und des öffentlichen Sektors, Universitäten und Forschungsinstituten zusammen. Diese Lehrveranstaltung befasst sich mit den Grundlagen für gute Zusammenarbeit in Teams. Obwohl Kinderbetreuungseinrichtungen als elementarer Grundstein für eine gelungene Bildungskarriere gelten, sind die Rahmenbedingungen noch zu verbessern. Im Seminar werden sowohl theoretische Grundlagen zu Differenz und Ungleichheit vermittelt als auch die (Un? Vor dem Hintergrund dieser Konzepte werden Beispiele aus der Praxis elementarpädagogischer Institutionen oder Organisationen besprochen, um die Teilnehmer für ein differenziertes Verständnis des Zusammenhangs zwischen individueller Psychodynamik und psychosozialen Prozessen von Gruppen bzw. - Verteilfungspolitische Implikationen öffentlicher Invesitionen. Beide fünfjährigen höheren Schulformen führen darüber hinaus zur Universitätsreife. Textreflexionen und Erarbeiten eines sozialraumorientierten Forschungs- oder Interventionsprojektes. Unsere Studiengangsleiterin selbst ist studierte Pädagogin. Die Wissensvermittlung erfolgt im Seminar sowohl mit kurzen Vorträge als auch interaktiv durch Präsentationen, Diskussionen, Textarbeit und Gruppenarbeiten. für die pädagogische Praxis eröffnet. Soziale Prozesse schlagen sich unter anderem in Gestaltung, Wahrnehmung und Nutzung von Räumen nieder. - Bedeutung der Interaktions- und Beziehungsqualität und Auseinandersetzung mit diversen Konzepten zu Lernen in sozialer Interaktion. Auf Grundlage einer derartigen reflexiven Einschätzung des Verhaltens des Kindes und seines inneren Erlebens kann in weiterer Folge das Kind in seiner Entwicklung unterstützt und Bildungsprozesse angeregt werden. Immanente Leistungsüberprüfung Engagierte Beteiliung an den Arbeitsprozessen in der LV, Gruppenarbeit, Einzelarbeit, schriftliche Abschlussarbeit. Ab dem Schuljahr 2019/2020 gibt es auch eine dreijährige Fachschule für pädagogische Assistenzberufe. In einer Zeit, in der über den wachsenden Bedarf an hochwertigen Kinderbetreuungseinrichtungen diskutiert wird und gleichzeitig zu wenige Personen in der Elementarpädagogik arbeiten möchten, ist es umso wichtiger, die Akademisierung des Berufsfeldes voranzutreiben. Es gibt auch die Möglichkeit, im Rahmen der Ausbildung die zusätzliche Qualifikation zur Hortpädagogin/zum Hortpädagogen zu erlangen, um Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren in einer Hortgruppe zu betreuen. Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder. Im letzten Block werden auf Grundlage der erarbeiteten Hausarbeit erlernte Konzepte besprochen und die Vor- und Nachteile der ökonomischen Bewertung sozialpolitischer Handlungsfelder, insbesondere der institutionellen Kinderbetreuung, diskutiert. Die Lehrveranstaltung setzt bei dem Begriff der „Volkswirtschaftslehre“ an, um sich von dort zu alltagsorientierten Inhalten für die Studierenden voran zu arbeiten: Die Lehrveranstaltung beginnt mit einem ersten Block, welcher sich mit volkswirtschaftlichen Aspekten der institutionellen Kinderbetreuung auseinandersetzt. Gleichzeitig werden Grundbegriffe der Finanzierung den Studierenden anhand von aktuellen Beispielen nähergebracht und in Kontext von Bildungsinvesitionen näher analysiert. Im Rahmen dieser LV wird eine Einführungen in die Theorien der Elementarpädagogik gegeben. Der Beruf der Kindergartenpädagogin/des Kindergartenpädagogen ist ein reglementierter Beruf. Sie müssen Ihre Bewerbung in einem Durchgang abschließen. Immanente Leistungsüberprüfung Kontinuierliche Mitarbeit im Plenum sowie in Kleingruppen während der Seminarzeiten, 2 schriftliche Arbeiten zu vorgegebenen Fragestellungen (insgesamt ca. Die Vermittlung der Lehrinhalte erfolgt durch Vortrag und theoretischen Input im Wechsel mit Einzel-,Team- und Gruppenarbeit. Eine Kindergartenpädagogin/ein Kindergartenpädagoge kann in unterschiedlichen Einrichtungen arbeiten, z.B. - Eine Vertiefung erfolgt über die Auseinandersetzung mit exemplarischen Bildungsbiografien und verschiedenen Faktoren, die Einfluss auf den Verlauf von Übergängen nehmen können (z.B. Immanente Leistungsüberprüfung Teil: Qualitative Erhebungsmethoden (gesamt: 10 P) Textstudium und Textbearbeitung (Einzelarbeit): 2 P. Erhebung: Probe und Durchführung Interview: 3 P. Postskriptum und Transkription: 5 P. Teil: Quantitative Erhebungsmethoden (gesamt 10 P) Textstudium und Wissensanwendung I (Einzelarbeit): 4 P. Textstudium und Wissensanwendung II (Gruppenarbeit): 3 P. Erhebung: Reflexion (Einzelarbeit): 3 P. Impulsreferate, Gruppenarbeiten, Textstudium, Forschungspraxis. Die Ausbildung an einem Kolleg dauert zwei Jahre bzw. mehr, 29.09.2020 // Nina Hover-Reisner, Studiengangsleiterin Sozialmanagement in der Elementarpädagogik an der FH Campus Wien, hat zusammen mit Wilfried Smidt von der Universität Innsbruck und Andreas Paschon von der Universität Salzburg das Buch „Elementarpädagogik im Aufbruch“ herausgegeben. Zielgruppe: ... Für die praktische Ausbildung stehen ein Praxiskindergarten und Besuchskindergärten im Raum Wien zur Verfügung. Immanente Leistungsüberprüfung Mitarbeit während der Seminareinheiten, Präsentation von Gruppenarbeit und Mitarbeit an kooperativ erstellten Texten. In einem zweiten Block wird auf ein Teilgebiet der Volkswirtschaftslehre fokussiert – nämlich jenes der Sozialpolitik. Damit wollen Sie Ihren Handlungsspielraum vergrößern. Pädagogik) 1 ... Ende der Ausbildung: Abschlussprüfung; berechtigt zum Besuch des Aufbaulehrgangs ... Mater Salvatoris Kenyongasse 4-12, A-1070 Wien Tel. Die fachliche Ausrichtung muss den Inhalten des Studiums zugeordnet sein. Die Pädagogische Hochschule Wien bietet Lehramtsstudien der Allgemeinbildung für die Primar- bzw. berufsbegleitend fünf bis sechs Semester. Ruth Schleicher, - Bedeutung der Bewegung für die kindliche Entwicklung - Erfahrungsfelder der Psychomotorik - Bewegungsräume sowie Bedeutung und Einsatz von Alltagsmaterial - Sicherheit - Bedeutung des Spiels als Impulsgeber für die Bewegungsentfaltung im Kleinkindalter. Die Elementarpädagogik als erziehungswissenschaftliche Teildisziplin befasst sich im Schwerpunkt mit Fragen der Erziehung, Betreuung und Bildung von Kindern von der Geburt bis zum Ende der Kindergartenzeit. Da wir bemüht sind, bei der Durchführung des schriftlichen Aufnahmetests den individuellen Bedarf aufgrund einer Beeinträchtigung zu berücksichtigen, bitten wir Sie, bereits bei der Online-Bewerbung bei Frau Mag.a Weilenmann bekanntzugeben, in welcher Form Sie eine Unterstützung benötigen. Grundbegriffe des Projektmanagements; Tools von Projektmanagement; Kommunikation in Projekten; Dokumentation und Projektabschluss; Immanente Leistungsüberprüfung Bearbeitung und Präsentation von praktischen und theoretischen Fragestellungen in Kleingruppen im letzten Block der Lehrveranstaltung. Schriftliche Vorbereitung 2. Elementarpädagogische Einrichtungen sind Orte der Vielfalt: Ebenso wie Kinder bringen auch Fachkräfte eine Vielzahl von Sprachen, Religionen und Kulturen in den pädagogischen Alltag ein. Immanente Leistungsüberprüfung Kleine schriftliche Aufgaben zur Abgabe für die jeweils vorangehende Blockveranstaltung. Endprüfung Anwesenheit und Mitarbeit in den Lehrveranstaltungen: 20% Schriftliche Aufgabe während des Semesters: 20% Schriftliche Abschlussarbeit: 60%, Vortrag, Kleingruppenarbeiten, Einzelarbeit, Recherche, Arbeit an Fallbeispielen, praktische Anwendungsfälle und Beispiele, - Psychosoziale Krisen (traumatische Krisen, Lebensveränderungskrisen) - Entwicklungskrisen - Grundsätze der Krisenintervention - Krisenintervention bei Kindern - Psychotraumata bei Kindern und Jugendlichen - Überblick über Traumapädagogik, Immanente Leistungsüberprüfung Mitarbeit in der Lehrveranstaltung Bearbeitung von Pflichtlektüre Teilnahme an einem Kleingruppentreffen und Dokumentation Erarbeiten einer praxisbezogenen Aufgabenstellung, - Theoretischer Input - Gruppenarbeiten - Bearbeitung von Fachliteratur - Fallbesprechungen, Marketing, Werbung, PR - Begriffsabgrenzungen und Einordnung New Media - und deren Auswirkungen auf Marketing Marketing - ein fachlicher Überblick - Begriffsdefinitionen - Über den Wandel des Marketingverständnisses - Fachliche Einordnung - Aufgaben - Ziele Die "Marke"- Relevanz, Einordnungen, Assoziationen Relevanz der Marke in der Institution Kindergarten Marketingkonzeption - Marktanalyse - Strategisches Marketing - Operatives Marketing - Marketinginstrumente - Marketingintegration - Marke Marketingmanagement - Marketingplanung - Marketingbudgetierung - Marketingumsetzung - Erfolgskontrolle Sozialmarketing - Besonderheiten des Sozialmarketing Storytelling - wie Storytelling eine relevante Größe im Marketing wurde Social Media Marketing Fundraising - Begriffsabgrenzungen - Arten und Spezifikationen - Kann Fundraising dem Kindergarten nutzen? Wenn du die Website weiterhin nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Immanente Leistungsüberprüfung Teil Qualitative Erhebungsmethoden: Textstudium und Textbearbeitung (Einzelarbeit): 2,0 P. Auswertung Interview (Einzelarbeit und Gruppenarbeit): 3,0 P. Teil Quantitative Erhebungsmethoden: MC-Test: 2,0 P. Interpretation von Korrelationen (Einzelarbeit): 1,5 P. Interpretation t-Test (Einzelarbeit): 1,5 P. Gemeinsamer Teil: Projektbericht: 10,0 P. Impulsreferate; Auswertung in Kleingruppen und individuell; Besprechung, Diskussion, Reflexion des Auswertungsprozesses im Plenum; Projektbericht, - Controlling im Unternehmen - Funktion, Prozess des Controllings, Controlling als Institution - Aufgaben des Controllings - Controlling-Regelkreis - Strategisches und operatives Controlling - Basisinstrumente des Controllings (Auswahl) - Werkzeuge des Controllings (Auswahl) - Kennzahlen und Berichtswesen, Endprüfung Kummulative Prüfung – 60% der Endnote Moodle-Aufgabe 30% der Endnote Schriftliche Reflexion der LV 10%, Vortrag, Gruppenarbeit, Einzelarbeit, Fallstudie, Diskussion, - Auseinandersetzung mit Theorie und Geschichte von Gleichheit und Differenz - Konzepte der interkulturellen, interreligiösen und geschlechtersensiblen Pädagogik - Interkulturelle Pädagogik und Inklusionspädagogik im Elementarbereich - Prozesse und Strategien im Umgang mit Fremdsein - Übung zur Selbstreflexion und Biografiearbeit. Zertifikatsprogramm "Vielfalt in der Elementarpädagogik" (Sie werden auf die Campus Wien Academy Webseite weitergeleitet). März 2021, 1 Studienbeitrag für Studierende aus Drittstaaten € 727,- pro Semester, 2 für zusätzliche Aufwendungen rund ums Studium  (derzeit bis zu € 83,- je nach Studiengang bzw. Die theoretische Grundlage dafür stellen verschiedene Beratungs- und Beobachtungsmethoden dar, welche in der Zusammenführung die Kompetenz zur Kollegialen Beratung vermitteln sollen und in der Praxis je nach Situation angewendet werden können. Ausbildung zum/zur pädagogischen Assistent/in für Kindergarten und Hort. Untermauert werden die gemeinsamen Übungen durch fachliche Inputs. Vortragende: Mag.a Dr.in Maria Fürstaller, Mag.a Nina Hover-Reisner, Mag.a Barbara Lehner, MA, Mag.a Dr.in Katharina Rösler. Elementarpädagogik Jobs in Wien Aktuellster Job ☛ Elementarpädagogische/r Mitarbeiter/in mit Schwerpunkt frühe sprachliche Förderung bei Österreichischer Integrationsfonds Jetzt schnell und unkompliziert bewerben! Erzählt im Whatchado-Interview, wie sie zum Studium gekommen ist und was das Besondere für sie ist. Im Zusammenhang mit den theoretischen Überlegungen wird der Bezug zur eigenen Praxis hergestellt, um zu überlegen, in welcher Weise Theorien die eigene Praxis leiten. Die psychischen Belastungen stehen mit der primären Aufgabe der Begleitung, Bildung und Unterstützung der Kinder und ihrer Familien in der elementarpädagogischen Einrichtung im Zusammenhang. Immanente Leistungsüberprüfung Aktive Mitarbeit während der LV: 40% Mündliche Präsentationen während der LV: 30% Schriftliche Zusammenfassungen und Stellungnahmen: 30%. Es werden insbesondere Abschnitte der BA-Arbeit kontinuierlich besprochen, reflektiert und diskutiert. Ausbildungsmöglichkeiten Anstellungserfordernisse. Transitionen stellen bedeutsame biographische Aspekte im Lebenslauf dar. Es kann zu gesonderten Auswahlverfahren kommen. Obwohl Kinderbetreuungseinrichtungen als elementarer Grundstein für eine gelungene Bildungskarriere gelten, sind die Rahmenbedingungen noch zu verbessern. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Immanente Leistungsüberprüfung Präsentation (Gruppenarbeit): 5 Literaturgestützte Fallreflexion (Einzelarbeit): 5 Gesamtpunkte: 10 P. Impulsreferate der LV-Leitung, Einzel- und Kleingruppenarbeiten; Kurzpräsentationen; Textstudium und Bearbeitung; Praxisreflexion, Vortragende: Dipl.-Rehapsych. Univ.-Prof. Mag. Unsere Praxiskindergärten. Entwicklungspsychologie, inkl. Elementarpädagogik Pädagogik (einschl. Immanente Leistungsüberprüfung - Aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung - Kleingruppenarbeit - Abschlussarbeit in der Kleingruppe zu verfassen Insgesamt können 10 Punkte erreicht werden. Verfassen eine schriftlichen Reflexion über die jeweils angebotenen Lehrinhalte. Die Teilnehmer beschäftigen sich dabei insbesondere mit den Fragen, was eine Gruppe zu einem Team macht, wie man die Ressourcen in einem Team optimal nutzt und Teams weiterentwickelt. Das heißt, es ist eine bestimmte Ausbildung erforderlich, nämlich die Ausbildung an einer BAfEP. in Wohngemeinschaften und betreuen dort Schulkinder, Jugendliche, (junge) Erwachsene, in sozialen Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen, oder auch in der außerschulischen Jugendarbeit. Immanente Leistungsüberprüfung Textbearbeitung: 4 Punkte Portfolio: 6 Punkte, Impulsreferate der LV-Leitung, Selbststudium, Kleingruppenaktivitäten, Praxisreflexion. Wertebildung in der Elementarpädagogik Online-Kurs 29,70 € 1 Termin, 13.01.2021 Dies Konzepte werden vor dem Hintergrund der zentralen Befunde aus der Transitionsforschung kritisch reflektiert. Murmelrunden, moderierte und protokollierte Kleingruppenarbeiten, Plenumspräsentationen der Studierenden, Impulsreferate der LV-Leitung, e-learning-Phasen, Textstudium, Videobeispiele und -analysen. Angeboten wird das Programm an der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik der Stadt Wien (bafep21).